Unsere Kokos-Granatapfel-Küchlein sind klein, süß und pink! Viel mehr muss man dazu nicht zu sagen. Verwöhn dich und deine Lieben bei einem kleinen Kaffeekränzchen und lasst den süßen Zahn voll auf seine Kosten kommen.

Für 6 Küchlein

100 g Marcona-Mandelmus
oder Röstmandel-Mus
90 g Seidentofu
80 g Zucker
125 g Mehl
100 ml Kokosöl, flüssig
110 ml Wasser
1 Prise Salz
1 1/2 TL Backpulver

Für den Guss:
100 g Puderzucker
1TL Zitronensaft
1TL Granatapfelsaft
Granatapfelkerne

Mandelmus, Seidentofu, Zucker, Mehl, Wasser, Salz und Backpulver in eine Schüssel geben und mit dem Rührgerät gut vermengen. Das Kokosöl durch vorsichtiges Erhitzen zum Schmelzen bringen und beifügen. Alles gut verrühren.

Wir haben kleine Gugelhupfformen mit einem Durchmesser von ca. 7 cm verwendet. Die Formen mit etwas Öl einreiben und mit Mehl bestäuben. Anschließend ca. 3/4 der Form mit Teig füllen und ab in den Ofen für 30 Minuten bei 180 Grad.

In der Zwischenzeit kannst du einen Teil des Granatapfels entsaften und den Saft zusammen mit dem Zitronensaft und Puderzucker zu einem sämigen Zuckerguss verrühren. Sobald die Küchlein abgekühlt und aus der Form sind, sind deinen Verzier-Künsten keine Grenzen gesetzt. Have fun!